Glänzende Worte / Shiny Sentiments

Diese drei Karten sind entstanden, weil ich Lust auf eine bestimmte Technik hatte:  Embossen von gestanzten Schriftzügen.

I was in the mood for a specific technique: heat-embossing die-cut sentiments. This resulted in these cards.

How to

Als erstes habe ich einige Wortstanzen aus meiner Sammlung ausgewählt und mit jeder jeweils drei Wörter aus weißem Cardstock gestanzt.

I used some word dies from stash to die-cut words – each word thrice – from white cardstock.

Shiny_01

Mit meinen Chameleon Pens – den Color Tones und Color Tops – habe ich jeweils eins der drei Wörter koloriert. Die Color Tops machen es sehr leicht, Verläufe zu kreieren. Im Anschluss habe ich die gestanzten Wörter aufeinandergeklebt, um Dimension zu erzeugen.


I used Chameleon Pens – Color Tones and Color Tops – to colour the die-cuts (one per word). It’s very easy to create colour gradients with the Color Tops. Next, I glued the die-cuts on top of each other to create dimension.

Shiny_02Shiny_04

Für drei der Worte habe ich passende Hintergründe gemacht – mit Schablonen und Stempeln.


I created backgrounds for three of the words. I used stencils resp. stamps to do so.

Shiny_05Shiny_06Shiny_07Shiny_08Shiny_09

Die Wörter habe ich dann mit einer großzügigen Schicht transparentem Embossing Powder überzogen. Am besten eignet sich dafür ein sehr großbkörniges Pulver, aber auch normales oder feines Pulver funktioniert (allerdings muss man öfters embossen, um denselben voluminösen Effekt zu erzielen). Zuerst muss natürlich eine Schicht VersaMark (oder eine ähnliche Embossingtinte) auf die Stanzteile. Dazu drückt man einfach das komplette Stempelkissen einige Male auf das Stanzteil. Damit ich mir beim Erhitzen nicht die Finger verbrenne, habe ich die Stanzteile mit einer Bastelpinzette gehalten.


I gave the die-cut words a generous layer of clear embossing powder. Best for this is a coarse powder, but also normal or fine powders work (although you need to add several layers if you want to achieve the same bulky look). First, you need to apply VersaMark (or a similar embossing ink) to the die-cut words. In order to do so, just press the stamping pad several times directly onto the die-cuts. I used tweezers to hold the die-cuts during heating to keep my fingers from burning.

Shiny_11Shiny_12Shiny_13Shiny_14

Zuletzt habe ich die Hintergründe auf farblich passende Klappkarten geklebt und die Wörter mit Flüssigkleber darauf angebracht.


I adhered the backgrounds onto matching note cards and stuck the words down by using liquid adhesive.

Shiny_15Shiny_16Shiny_17Shiny_18Shiny_19Shiny_20Shiny_21Shiny_22Shiny_23Shiny_24

Benutzte Materialien / Supplies I used

Papier / Paper

  • Cardstock in Weiß / cardstock in white
  • Klappkarten in Hellblau, Rot und Pink / pre-fold cards in light blue, red, and pink

Stanzen / Dies

Stempel / Stamps

Stempelfarben / Inks

Embossing / Heat-Embossing

Schablonen / Stencils

Werkzeug & Klebstoffe / Tools & Adhesives

Farben / Paints & Pens

 

 

 

Ein Gedanke zu „Glänzende Worte / Shiny Sentiments

  1. Pingback: Prost! / Cheers! | Felix bastelt

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s