Bunte Blumen in Grau / Colourful Flowers in Grey

Eine ziemlich hübsche Technik ist das Stempel-Layering. Was das ist bzw. wie das geht, lässt sich hier nachlesen.

Und ein Kartenprojekt mit gelayertem Stempeln – Bunte Blumen in Grau – habe ich auch noch in petto. Eine ausführliche Projektbeschreibung gibt’s weiter unten.

GKdCelebrate52

How To

Es ist immer praktisch, ein paar Karten in der Schublade zu haben, die zu vielen verschiedenen Anlässen verschenkt werden können – wie diese beiden Exemplare hier. Das „Let’s celebrate“ lässt offen, was gefeiert wird: ein Geburtstag, eine bestandene Prüfung oder ein anderer Meilenstein.

Bei Jennifer McGuire habe ich dafür eine tolle Idee gesehen, die ich leicht adaptiert direkt nachbasteln musste: Jennifer nennt es „Spotlight Stamp Layering“ – eine Stelle der Stempelei wird hervorgehoben. Das Coole an dieser Idee: Man bastelt zwei Karten gleichzeitig.

GKdCelebrate57

Ich habe mir im Sommer ein sehr hübsches Stempelset von Altenew gekauft und auf eine Gelegenheit gewartet, es auszuprobieren – hier hat es sich förmlich aufgedrängt.

Zuerst habe ich zwei große Vierecke aus weißem Cardstock ausgestanzt. Da B6-Klappkarten die Basis für mein Werk waren, habe ich darauf geachtet, dass die Panels ein gutes Stück kleiner werden.

GKdCelebrate05

Als nächstes habe ich eine kleinere Rechteckstanze mittig in die große gelegt und mit wiederablösbarem Klebeband fixiert. Bei sowas hilft mir immer Millimeterpapier.

GKdCelebrate06

Die Stanzen habe ich zwar erst zu einem späteren Zeitpunkt wieder gebraucht, aber sie waren auch für den folgenden Schritt eine große Hilfe: Der Spruch – in diesem Fall „Let’s celebrate“ – sollte ebenfalls in der Mitte platziert werden. Also habe ich eins der Panels in mein Stamp Tool eingelegt, die Stanze als Guide darübergelegt und meinen Stempel ausgerichtet. Als jener dann vom Deckel des Stamp Tools aufgenommen worden war, habe ich die Stanzen wieder entfernt.

GKdCelebrate07

Anschließend habe ich das Panel mit meinem Antistatiktool bearbeitet, den Spruch mit VersaFine gestempelt und transparent embosst. Dasselbe habe ich mit dem zweiten Panel gemacht.

GKdCelebrate08GKdCelebrate09

Dann habe ich mit dem Arrangieren der Stempel begonnen. Da es sich hier um Layer-Stempel handelt – ein Motiv besteht aus mehreren, in verschiedenen Farben übereinandergestempelten Teilen –, hat das Stempeln recht viel Zeit in Anspruch genommen. Mehr zum Stempel Layering gibt’s hier nachzulesen.

GKdCelebrate10

Begonnen habe ich mit jenem Panel, das in Grau gehalten sein wird. Ich habe alle Grautöne aus meinem Fundus zusammengekramt – leider sind es nur drei, während die einzelnen Stempelmotive vierfach gelayert sind (einige sogar fünffach). Also habe ich noch einen hellen Blauton dazugenommen.

GKdCelebrate11

Das Stamp Tool ist hier besonders praktisch, weil man mehrere Motive gleichzeitig stempeln kann – und da ich das Ganze in Grau und in Farbe gestempelt habe (und es identisch aussehen sollte), konnte ich immer ein Arrangement für beide Stempeldurchgänge „kleben lassen“.

Natürlich kann man auch mit Acrylblöcken arbeiten, muss dabei aber ein gutes Auge beweisen.

GKdCelebrate12

So sah also die erste Schicht in Grau aus:

GKdCelebrate13

Und so in Farbe:

GKdCelebrate15

Dann habe ich für die zweite Schicht die Stempel direkt auf den Abdrücken ausgerichtet – und dieses Mal erst in Farbe und dann in Grau gestempelt.

GKdCelebrate16

So bin ich verfahren, bis alle Schichten der einzelnen Blumenmotive komplett waren. Einige Blätter (diese nur in Einzelschichten) habe ich auch gleich aufgestempelt.

Anschließend habe ich meine Stanzenkonstruktion vom Beginn aufgelegt, um entscheiden zu können, wo um den Spruch herum ich noch mehr Blattwerk hinstempeln könnte – und habe eben dies dann auch gemacht.

GKdCelebrate36

Nachdem das alles erledigt war, habe ich per Acrylblock weitergearbeitet, weil ich nur noch kleine Blätter aufstempeln wollte – und das auch an jenen Stellen der Karte, die nicht mehr so exakt wie das Zentrum, das ja am Ende vertauscht werden wird, gestaltet werden mussten.

GKdCelebrate39

Nachdem ich mit allem zufrieden war, habe ich bei beiden Panels die Mitte ausgestanzt.

GKdCelebrate43

Die beiden Mitten passen wunderbar ins jeweils andere Panel:

GKdCelebrate44

So flach ineinandergepuzzelt kann das aber nichts, daher habe ich noch zwei Dinge gemacht: Einmal zum Hinterlegen des Zentrums hellgrauen Cardstock ausgestanzt (sieht auf dem Foto leider beige aus) – etwas größer als das Zentrum selbst – und einmal ein Stück Moosgummi, um Dimension zu erzeugen.

GKdCelebrate46

Dann habe ich entschieden, dass mir das hinterlegte Rechteck zu groß ist und es daher mit dem Paper Trimmer bearbeitet.

Das Zentrum habe ich dann auf den grauen Cardstock geklebt (mit Flüssigkleber), und darauf wiederum habe ich (ebenfalls mit Flüssigkleber) den Moosgummi angebracht.

GKdCelebrate49GKdCelebrate50

Zum Schluss musste ich nur noch alle Bestandteile miteinander verkleben.

GKdCelebrate51

Und fertig – dachte ich.

GKdCelebrate52GKdCelebrate53

Dann war ich allerdings nicht zufrieden damit, dass das Panel auf der Karte an den Rändern etwas verschwimmt – klar, ist ja auch alles weiß. Daher habe ich mit einem Glaze Pen in Schwarz (der glänzt auch in getrocknetem Zustand und ist etwas erhaben) und mithilfe eines Lineals die Kanten des Panels nachgezogen.

GKdCelebrate54

Hinterher habe ich mir gedacht, ich hätte ja auch die Kartenbasis in Grau halten können, wäre sicher auch nett gewesen – aber mit den Rändern gefällt’s mir ebenfalls.

GKdCelebrate55GKdCelebrate56

Benutzte Materialien

Papier & Co.

  • Cardstock in Weiß und Grau
  • fertige Klappkarten (B6) in Weiß
  • Millimeterpapier
  • Moosgummi in Weiß

Stanzen

Stempel

Stempelfarben

Embossing

Werkzeug & Klebstoffe

Embellishments

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s