Tropische Grüße / Tropical Greetings

Eigentlich hätte das Ergebnis ganz anders aussehen sollen – aber so ist es doch auch ganz hübsch, oder?

Actually I intended to do something completey different – but these cards turned out pretty anyway, don’t you think?

TropischGut_9

Die tropischen Glückwunschkarten sind aus etwas entstanden, was Bob Ross wohl „happy little accident“ nennen würde: Ich wollte die gelayerten Stanzteile eigentlich aufwendig kolorieren – doch ich habe künstlerisch an jenem Tag komplett versagt. Weil ich die Sachen aber nicht einfach wegwerfen wollte, habe ich sie einfach weiß gelassen und zusammengeklebt.


These tropical cards were the result of what Bob Ross would call a „happy little accident“. Originally I planned to colour the layered die cuts in an elaborate fashion – but I failed completely. I didn’t want to discard all the die cuts, so I just left them plain white and stacked them together.

TropischGut_1

How To

Anschließend habe ich mich durch meinen Papiervorrat gewühlt und tatsächlich ein Designpapier gefunden, das perfekt zu meinen Stanzteilen passte. Aus dem Designpapier habe ich einen Kreis ausgestanzt, aus einem farblich passenden Stück Cardstock einen etwas größeren Kreis. Zuerst habe ich die Kreise zusammengeklebt (etwas versetzt), und obenauf habe ich einige Stanzteile arrangiert und festgeklebt (mit Flüssigkleber). Alles zusammen habe ich dann auf eine Klappkarte geklebt.


I searched my paper stash and found a patterned paper that went brilliantly with my die cuts. I die-cut a circle from it and another, slightly bigger one from a piece of matching cardstock. I glued the circles together (slightly offset), arranged the die cuts and stuck them down on top of the circles. Then I adhered everything on the note card.

TropischGut_2

Unter mein Motiv habe ich noch einen Glückwunsch mit VersaMark gestempelt und weiß embosst.


Beneath my focal point, I stamped a sentiment with VersaMark which I heat-embossed in white.

TropischGut_3

Mit einem Eckenabrunder – eine Handstanze – habe ich der Karten den letzten Schliff verpasst.


I used a corner rounder – a punch – to finish the card.

TropischGut_4TropischGut_5TropischGut_6

Ich hatte genügend Stanzteile für eine weitere Karte übrig. Hier habe ich das Design etwas verändert. Das Designpapier und einen farblich passenden Cardstock habe ich zu zwei Streifen geschnitten, die ich aufeinander und dann auf eine Klappkarte geklebt habe. Darauf habe ich die Stanzteile geklebt und darunter mit Memento Tuxedo Black einen Glückwunsch gestempelt.


I had enough die cuts left to make another card. I changed the design for that one slightly: I cut the patterned paper and a matching cardstock in broad strips, stuck them together, adhered everything to the note card and glued the die cuts on top. Beneath the strips, I stamped the sentiment with Memento Tuxedo Black.

TropischGut_7TropischGut_8TropischGut_9

Benutzte Materialien / Supplies I used

Papier / Paper

  • Cardstock in Weiß, Rosa und Pink / cardstock in white, rosé, and pink
  • Designpapier / patterned paper
  • Klappkarten in Blau und Pfirsich / prefold cards in blue and peach

Stanzen / Dies

Stempel / Stamps

Stempelfarben / Inks

Embossing / Heat-Embossing

Werkzeug & Klebstoffe / Tools & Adhesives

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s