Neues aus der Weihnachtswerkstatt

Es könnte eine Visitenkarte einer Anwaltskanzlei sein. Es ist aber eine Weihnachtskarte.

FrohMunter21

Zur ausführlichen Projektbeschreibung gelangt man bei Klick auf den Link weiter unten.

Bis auf den Glitzer haben diese Karten nichts mit der darüber zu tun:

Christbaumglitzer22

Das knallt! Und glitzert. Hui! Ein Klick auf den Link weiter unten bringt einen zur Projektbeschreibung.

Ho, ho, ho!

 

Froh und munter

Gut, es könnte sich auch um eine Visitenkarte einer Anwaltskanzlei handeln – ist aber eine Weihnachtskarte.

FrohMunter21

How To

Eine kleine Sternschablone, VersaMark, Powder Tool, Blending Tool und glitzerndes Embossing Powder: Damit habe ich direkt auf eine Klappkarte in Kraftbraun einen dezenten Hintergrund gemacht.

FrohMunter01

Und zwar habe ich erst die Vorderseite der Klappkarte mit dem Powder Tool vorbehandelt, damit später das Embossing Powder nur dort haftet, wo es soll.

FrohMunter02

Die kleine Schablone habe ich mit ein paar Streifen wiederablösbarem Klebeband auf der Karte befestigt und dann mithilfe eines Blending Tools VersaMark aufgetragen.

FrohMunter04

Da VersaMark nicht nur eine embossingfähige „Tinte“ ist, sondern auch eine Wasserzeichen„tinte“, sieht man auf dunklem Papier den Auftrag sehr gut.

FrohMunter05

Anschließend habe ich eine Schicht glitzerndes Embossing Powder aufgestreut, den Überschuss abgeklopft und wieder ins Döschen bugsiert und das Ganze mit dem Heat Tool zum Schmelzen gebracht.

FrohMunter06

Der Glitzereffekt kommt erst dann richtig zur Geltung, wenn man die Karte im Licht bewegt. Ich konnte diesen Umstand leider fotografisch nicht wirklich einfangen. Die Puderschicht lässt sich übrigens mit einem statischen Staubtuch ganz einfach abwischen.

FrohMunter07

Ich liebe diese Buchstabenstanze, die ich mir gerade erst geleistet habe: Sie stanzt gleichzeitig „normale“ Buchstaben und einen feinen Rand eben jener Buchstaben aus.

FrohMunter08

Mit einem Seitenschneider habe ich jene Buchstaben, die ich für dieses Projekt brauche, abgetrennt. Dann habe ich die Buchstaben dreifach aus weißem Cardstock ausgestanzt. Der Einfachheit halber habe ich immer einige davon miteinander auf der Rückseite mit einem Streifen wiederablösbarem Klebeband verbunden; so lassen sie sich einfacher platzieren und verrutschen beim Stanzen nicht.

FrohMunter09FrohMunter10FrohMunter11

Die Rahmen lassen sich gut von den „normalen“ Buchstaben ablösen.

FrohMunter12

Mit einem Klebestift habe ich jeweils drei Buchstaben aufeinandergeklebt, um Dimension zu erhalten.

FrohMunter13FrohMunter14

Das Lineal meines Paper Trimmers hat mir dabei geholfen, die auf der Rückseite mit Klebstoff versehenen Buchstaben gerade auf der Karte auszurichten.

FrohMunter15

Um Buchstaben wie das O, das aus zwei Rahmen besteht, ordentlich aufzukleben, habe ich mich des „normalen“ Buchstabens bedient, den ich – ohne Klebstoff auf der Rückseite – eingepuzzelt habe. Er hat mir quasi als Schablone gedient. Mit einem Pick-up-Tool lässt er sich wieder entfernen (es geht auch eine Nadel, die man als Hebel einsetzt).

FrohMunter16FrohMunter17FrohMunter18

So habe ich mich von hinten nach vorne vorgearbeitet. Ich habe deshalb mit dem Ende des Wortes begonnen, um sicherzustellen, dass ich genügend Abstand zur Kartenkante erhalte.

FrohMunter19

Das kaufmännische Und habe ich dann mit Augenmaß eingepasst.

FrohMunter20

Und hier nochmals die fertige Karte:

FrohMunter21

Benutzte Materialien

Papier

  • fertige Klappkarte in Kraft

Stanzen

Stempelfarben

Embossing

Schablonen

  • Stencil Star (Memory Box)

Werkzeug & Klebstoffe

 

[Ganz nach oben / Back to top]

Christbaum vor Glitzersternen

Glitzer und Geschenke, in Rot und in Grün: zwei Karten für alle, die es bunt mögen.

Christbaumglitzer23

How To

Eine Sternenschablone, eine Maske, Bonding oder Sticky Embossing Powder, VersaMark und ganz viel Glitter: das sind die Hauptzutaten.

Christbaumglitzer01

Zuerst habe ich eine Maske für mein Motiv, den Christbaum, gemacht: Dafür habe ich ihn auf ein Stück gelbes Papier gestempelt, ausgeschnitten und hinten mit einer Schicht wiederablösbarem Sprühkleber versehen. Mithilfe der Maske habe ich entschieden, wohin aufs weiße Panel ich den Baum genau stempeln wollte.

Christbaumglitzer02

Den Stempel habe ich auf der Maske ausgerichtet, ihn dann mit dem Deckel des Stamp Tools aufgenommen und mit Memento eingefärbt (da Memento eine Tinte ist, die sich gut mit Alkoholmarkern verträgt – und mit ihnen habe ich den Baum koloriert).

Christbaumglitzer03

Ich habe gleich zwei Panels mit dem so angebrachten Stempel hergestellt – einer der Gründe, warum ich mein Stamp Tool nicht mehr missen möchte. Das Motiv habe ich anschließend mit der Maske verdeckt.

Christbaumglitzer04

Dann habe ich die Sternchenschablone über das Ganze gelegt und mit ein paar Streifen Malerkrepp fixiert. Mit einem Blending Tool habe ich dann sehr großzügig VersaMark aufgetragen.

Christbaumglitzer05

Nach dem Abnehmen der Schablone sieht man, wenn man genau hinsieht, wo die „Tinte“ gelandet ist.

Christbaumglitzer06

Auf das gesamte Panel habe ich eine dicke Schicht Bonding Powder (auch Sticky Embossing Powder genannt) geschüttet. Den Überschuss habe ich durch ein paar Fingerschnipser gegen die Rückseite des Panels entfernt und wieder in die Dose bugsiert.

Christbaumglitzer07

Mit dem Heat Gun wird das Bonding Powder jetzt geschmolzen. Man sieht beim Erhitzen genau, wie sich das matte Puder in eine glänzende Schicht verwandelt.

Christbaumglitzer08

Über die nun klebende Schicht Embossing Powder habe ich sehr großzügig den Glitter gestreut – einmal einen grünen, einmal einen roten.

Christbaumglitzer09

Nachdem ich den überschüssigen Glitter abgeklopft hatte, habe ich mit dem Heat Gun alles nochmal erhitzt – das Bonding Powder schmilzt erneut und schließt dabei den Glitter ein.

Christbaumglitzer10

Was jetzt noch lose auf dem Panel herumfliegt, kann mit ein paar energischen Fingerschnipsern auf die Rückseite und einem statischen Staubtuch entfernt werden.

Christbaumglitzer11

Die Hintergründe sind fertig:

Christbaumglitzer12Christbaumglitzer13

Mit Cardstockresten in denselben Farbtönen wie das Panel bzw. den zwei verwendeten fertigen Klappkarten habe ich eine Basis für den gestempelten Spruch gemacht.

Christbaumglitzer14

Das „Frohe Weihnachten“ habe ich mit VersaFine gestempelt, …

Christbaumglitzer15

… und zwar auf einen schmal zugeschnittenen weißen Cardstockstreifen. Nur ganz wenig breiter und länger habe ich den roten bzw. grünen Cardstockstreifen zurechtgeschnitten, mit denen ich jeweils den weißen Streifen hinterlegt habe.

Christbaumglitzer16Christbaumglitzer17

Mit alkoholbasierten Markern habe ich das Motiv koloriert.

Christbaumglitzer18

Auf die Rückseite des fertigen Panels habe ich ein paar Streifen doppelseitiges Klebeband geklebt und so das Ganze auf der fertigen Klappkarte angebracht.

Christbaumglitzer19

Den Streifen mit dem Spruch habe ich mit einem Stück Abstandsklebeband befestigt.

Christbaumglitzer20Christbaumglitzer21

Fertig!

Christbaumglitzer22Christbaumglitzer23

Benutzte Materialien

Papier

  • Cardstock(reste) in Weiß (Sakura Manga Paper), Rot und Grün
  • fertige Klappkarte in Rot und Grün
  • Schmierpapier für die Maske

Stempel

Stempelfarben

Embossing

Schablonen

  • Masks & More No. 21 (Crealies)

Werkzeug & Klebstoffe

Embellishments

  • Glitter in Rot und Grün

Farben

 

[Ganz nach oben / Back to top]

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s